Vocal Integration for Professional Singers

Rapid Results for Powerful Performing

Mihailo Arsenski

Die Kunst des Singens ist ein ständiger Prozess von Lernen, Wachsen und Integration. Wir können dabei technische Effizienz auf unanstrengende, natürliche Weise aufbauen. Dazu bedarf es einiger essenzieller Zutaten: die Kunst, das Wort und die Seele. Wichtig sind die klaren Intentionen der Gedanken und Gefühle, welche uns und die Zuhörer berühren.

Ich wuchs auf, studierte und sang in Mazedonien, erst als Bariton, später als Tenor. Die Suche nach der Wahrheit des Singens führte mich nach Österreich, Deutschland, Italien und in die USA. Um das Jahr 2000 kam ich nach Paris als Mitglied des Opernstudios der ‘Opéra National de Paris’. Dort bekam ich alles: Zusammenarbeit mit den weltweit größten Künstlern der Opernwelt über neun Jahre hinweg, Engagements in Frankreich und der Schweiz, eine eigene Familie und die doppelte Staatsbürgerschaft.

In Paris lernte ich auch die Feldenkrais-Methode kennen, und war fasziniert von dieser integrativen Entwicklung von Körper und Geist, ebenso wie von dem Audio-Vokalen Training durch die Tomatis Methode. Ich ließ mich dort zum Feldenkrais und Tomatis Trainer ausbilden und wurde 2008 und 2010 zertifiziert. In 2011 zog ich mit meiner Familie von Frankreich nach München und entdeckte meine größte Leidenschaft: Sängern zu helfen, ihr volles Potential zu entfalten.

Die drei Säulen der Vokalen Integration für Sänger

Gesang
Vorsingentraining

Körperintegration
Feldenkrais® Methode

Audio-Vokales Training
Tomatis® Methode

Für Sänger

Wir fügen alles zusammen

Jahrelange Studien und Unterricht bei Gesangspädagogen und Korrepetitoren sind sehr hilfreich und bringen Fortschritte. Niemand ist perfekt. Aber irgendwann kommt man an einen Punkt, an dem man als Sänger einfach funktionieren muss.
Sehr häufig verlieren wir unser Ziel genau in dem Moment aus den Augen, wenn wir kurz davor stehen … nur noch ein paar Schritte … Aber ganz bewusste!
Oder wir verlieren unsere Orientierung durch die natürliche Veränderung unseres Körpers, die in Zyklen von etwa zehn Jahren stattfindet. Dann müssen wir neu lernen mit unserem Instrument umzugehen.
Vocal Integration hilft diese bewussten Schritte zu gehen mit dem Ziel hervorzutreten  durch alles was man ist, kann und weiß.

Ich betrachte es als meine Aufgabe, Ihnen dazu Folgendes an die Hand zu geben:

  • schnellere Lernstrategien
  • effizienten Umgang mit gesanglichen Herausforderungen
  • durchschlagende Ergebnisse in Vorsingen und im Umgang mit Gesangsrepertoire

Approach | FAQ | Testimonials | +49 (0)176 . 708 65 780

Für Manager & Mentoren

Für Manager

Als Agent sind Sie bereit Talenten zu helfen. Allerdings ist bahnbrechender Erfolg in Vorsingen und wichtigen Vorstellungen dafür eine Grundvoraussetzung. Wenn sich dieser Erfolg nicht einstellt oder der schon erfahrener Sänger in einer Stimmkrise steckt, raten Sie Ihrem Klienten Hilfe zu suchen. Diese Hilfe kann ich Ihnen anbieten.
Als Leiter im Opernhaus, im Opernstudio oder in einer Musikhochschule, sind Ihnen sicher die Vorteile von Körperarbeit, begleitetem Lernen, gesundem Singen und kraftvoller Aufführungsweise bewusst. Sie sind bereit ihre Sänger darin zu unterstützen, mit den Herausforderungen des Berufes erfolgreich umzugehen.

Für Mentoren

Ich arbeite in Synergie mit anderen Mentoren in Einzel- und Gruppenstunden, Meisterkursen und ergänzenden Workshops zusammen mit einem Gesangslehrer, Korrepetitor, Bühnenregisseur und Dirigenten. Der Meisterkurs für junge Sänger im November 2013 zusammen mit Prof. Charlotte Lehmann und Denette Whitter (Korrepetitorin und Leiterin der Opernakademie Schloss Henfenfeld) stellte sich als sehr hilfreich für die Teilnehmer heraus:

„Lieber Mihailo. Das Konzert war wirklich gut!!! Jeder hat zeigen können, dass er etwas Wichtiges verstanden hat. Ich habe auch sehr gerne mit Ihnen zusammengearbeitet.“
Prof. Charlotte Lehmann

Wir können zusammen helfen!

FAQ | Testimonials | +49 (0)176 . 708 65 780

Testimonials

Falk Struckmann

Durch die Eingabe der Begriffe “Feldenkrais” und “audiovokale Schleife” bin ich auf Mihailo Arsenski mit seiner “Vocal Integration” gestossen. Da er selber Sänger ist, war mir sofort klar, dass Ihn dieselben Fragen bewegen wie mich. Die Zusammenarbeit mit Ihm war die effektivste Arbeit, die ich jemals erlebt habe und dies innerhalb kürzester Zeit. Diese Themen werden meines Wissens viel zu wenig beachtet, obwohl diese essentiell wichtig für guten Gesang sind:

  1. Wir Sänger kontrollieren uns über die Knochenleitung/Resonanz. Für ideale Knochenleitung ist eine ideale Statik (kein Beckenschiefstand, keine unterschiedlichen Beinlängen …) bei gleichzeitiger größter Dynamik eine Voraussetzung. Wenn dieses Körperbewusstsein gestört ist, wirkt es sich automatisch auf die Qualität des Gesangs aus (man ist nicht im Lot mit Auswirkungen auf Atmung, Muskelverspannungen…) und dieser Zustand ist mit gesangstechnischen Mitteln nicht zu korrigieren.
  2. Die Stimme enthält nur die Frequenzen, die das Ohr kontrollieren kann. Wenn also die Hoer/Horchfaehigkeit eingeschränkt ist, wirkt sich dies unmittelbar auf die Stimme aus. Man kann also durch verändern der Hör/Horch Fähigkeit die Leistungsfähikeit der Stimme sowohl positiv wie auch negativ beeinflussen. Mit diesem Thema hat sich Dr. Alfred Tomatis intensiv beschäftigt (Verhältnis zwischen Knochenleitung/Resonanz und Luftleitung/Resonanz) und einen eigenen Hör/Horchtest und ein Hörtraining entwickelt.

Falk Struckmann | Internationaler Bassbariton
Kammersänger, Wiener Staatsoper und Staatsoper Berlin

Ana Durlovski

Wie hast Du es empfunden mit mir zu arbeiten?
“Es ist ein Glück und bereitet großes Vergnügen mit jemanden zu arbeiten, mit dem man sich auf Anhieb gut versteht. Es ist eine Freude und auch eine Wohltat die Vorteile der Übungen zu erfahren, welche sofort die Antworten und Lösungen meiner Probleme aufzeigen. Es ist ein großer Gewinn, sich der Probleme bewusst zu werden. Das bedeutet nicht abhängig vom Lehrer zu sein, sondern schafft gute Bedienungen für eine selbstständige Arbeit.”

Wie war das Ergebnis?
“Bei so vielen Verpflichtungen und Engagements ist die Zeit knapp. Von einem Projekt zum anderen. Jedes mit seinen eigenen, speziellen Herausforderungen und Schwierigkeiten. Ich habe beträchtlich von unserem kurzen Treffen profitiert und Informationen bekommen, welche meine Arbeit erleichtern und enormen Fortschritt bedeuten.
Ich freue mich auf unser nächstes Treffen!”

Ana Durlovski | Koloratursopran – Ensemblemitglied Oper Stuttgart. Preis „Der Faust“ der Deutscher Bühnenverein, beste Sängerdarstellerin in 2012. Gast: Metropolitan Opera New York, Staatsoper Wien, Staatsoper Berlin, Bayerische Staatsoper München, Semperoper Dresden, Teatro Real Madrid

Joel Frederiksen

Wie hast Du es empfunden mit mir zu arbeiten?
“Ich fand es sehr angenehm und interessant. Ich mag Deine dynamische und freundliche Art, Dinge zu erklären. Du bist wirklich begeistert indem, was Du tust und leidenschaftlich interessiert am Audio-Vokalen Training (u.a. FORBRAIN®) um Sängern zu helfen. Von Anfang an war ich von deiner Leidenschaft beeindruckt, welche du mit deinem Wissen und deiner Erfahrung begründest. Ich hatte bei unserer heutigen Arbeit, von beidem profitiert: Feldenkrais und Gesang. Die Übung von Lamperti mit Falsetto war interessant und die Arbeit am emotionalen Ausdruck beim Singen war hilfreich.

Die Art und Weise Deiner klaren Kommunikation und die interessanten Übungen haben mir gut gefallen. Um mir aufschlussreiches Feedback geben zu können, hast Du meine letzten zwei Konzerte besucht. Das habe ich sehr geschätzt.”

Wie war das Ergebnis?
“Ich denke, das wirklich Beeindruckenste ist dein Fokus auf den Menschen als „Gesamtkunstwerk“. Deine besonderen Kompetenzen als Feldenkrais-Praktiker, Sänger und Gesangspädagoge können dem Sänger als komplette Person helfen.”

Joel Frederiksen | Bass (München), Leader – Ensemble Phoenix Munich, Winner of the ECHO Prize 2013

Britta Glaser

INTERNET [ www.brittaglaser.com ]

Britta Glaser

Wie hast Du es empfunden mit mir zu arbeiten?
“Du hast eine sehr gut strukturierte Herangehensweise an Singen und Gesangstechnick. Eine klare Vorstellung für die wichtigen Details ohne jemals die Perspektive für das Ganze zu verlieren, besonders auch für die Freude am Singen und am Musikmachen im Allgemeinen. Was für eine wunderbare und wertvolle Erfahrung! Ich bin sehr beeindruckt von der Einfachheit Deiner Herangehensweise, die aber gleichzeitig zu maximalen Ergebnissen zu führen scheint. Für mich ganz persönlich müsstest Du nicht ganz so viel mit Deiner eigenen Stimme vorsingen – die Übungen einmal zu verdeutlichen würde mir genügen. Aber ich weiss auch, dass andere Schüler das sehr schätzen und gerne durch Nachahmung lernen.”

Wie war das Ergebnis?
a) “Eine schöne Reihe sehr effizienter kleiner Aufwärmübungen.”
b) “Die Motivation meine Stimme einfach, natürlich fließen zu lassen
.”

Britta Glaser | Mezzo-Sopran (Hamburg) – freiberuflich, Studium an der Hochschule für Musik und Theater – Leipzig, Royal Aacademy of Music – London, Universität für Musik und Darstellende Kunst – Vienna.

Thomas Seidel

Wie hast Du es empfunden mit mir zu arbeiten?
“Tolles Arbeiten mit dir, sehr positive Stimmung, gute emotionale Anbindung, gute Kenntnisse der Stimme, du sagst, was du denkst und arbeitest an allen Stimmfunktionen mit praktischen Übungen. Sehr beeindruckt hat mich dein Glauben an meine Stimme und Persönlichkeit.”

Wie war das Ergebnis?
“Übungen für den täglichen Bedarf. Vor allem die emotionale Verbindung während des Singens. Es ist beruhigend für mich zu wissen, dass du da bist um den “Weg des Tenors” mitzugehen.”

Thomas Seidel | Tenor (Dresden) – freiberuflich, Studium an der Hochschule für Musik und Theater F.-M. Bartholdy Leipzig.

Corinna Ruba

INTERNET [ www.corinna-ruba.com ]

Corinna Ruba

Wie hast Du es empfunden mit mir zu arbeiten?
“Auf Grund von zu viel Stress hatte ich Verspannungen im Kopf- und Nackenbereich, was sich auch auf die Stimme auswirkte. Die Stimme war nicht frei und ich sang mit zu viel Druck. Bereits nach einer Feldenkrais Stunde verbesserte sich mein gesamtes Körpergefühl, die Wahrnehmung wurde verschärft und die Spannung war weg. Man fühlt sich ganz geerdet aber gleichzeitig sehr sehr leicht. Danach war die Stimme frei und rund und viel voluminöser ohne jegliche Anstrengung. Die Arbeit mit Mihailo ist sehr angenehm. Er ist ruhig und redet nicht viel während der Arbeit. Er ist selbst Sänger und weiß demnach über alle typischen Sänger Probleme Bescheid.”

Wie war das Ergebnis?
“Man kann sofort Ergebnisse sehen. Also würde ich es immer empfehlen. Auch vor einem Konzert, Vorsingen oder zwischendurch. Man merkt erst danach, wie verspannt man eigentlich war.”

Corinna Ruba | Sopran (München) – freiberuflich, Studium an der Mozarteum in Salzburg.

Alwin Adelmann

INTERNET [ www.alwin-adelmann.de ]

Alwin Adelmann

“Mir persönlich hilft das FORBRAIN®! Ich arbeite damit und habe dadurch besser verinnerlicht, aus dem Bauch zu reden. Jetzt würde ich Dir gerne Arien vorsingen, denn jetzt fühle ich: das bin ich und das ist meine Stimme, das ist Sul Fiato. FORBRAIN® hat mir sicher geholfen und die Übungen, die Du mit mir gemacht hast. Es gibt mir eine neue Qualität und Leichtigkeit beim Singen, ohne Anstrengung und macht unglaublich Freude. Vielen Dank und Gottes Segen für Deine Hilfestellung dazu. Gerne würde ich mal im März nach München kommen und eine Stunde mit Dir machen.
liebe Grüße, Alwin”

Alwin Adelmann | Heldentenor – Nürnberg

Elena Bechter

INTERNET [ www.tanzseminar.at ]

Elena Bechter

Wie hast Du es empfunden mit mir zu arbeiten?
“Es war eine sehr angenehme, offene Arbeit. Arbeiten am Körper, mit der Feldenkrais Methode. Arbeiten am Ausdruck: anhand von Übungen wird daran gearbeitet, den Ausdruck richtig in die Stimme zu bringen. 
Verbesserung der Stimmtechnik, vor allem durch die Tomatis Methode. 
Repertoirearbeit.”

Wie war das Ergebnis?
“Singen und Sprechen mit mehr Stütze. Allg. Verbesserung der Gesangstechnik. Durch die Feldenkraismethode
 – mehr Ausdruck in der Stimme. 
Besserer Übergang von Mittellage zum oberen Passago.”

Elena Bechter | Sopran (Österreich) – Studentin an der Opernakademie Schloss Henfenfeld.